FAQ

Häufig gestellte Fragen zum Thema Massivholzdielen

Massivholzdielen: Verlegung

Kann man Massivholzdielen selbst verlegen?
Erfahrene Heimwerker können Massivholzdielen auch selbst verlegen. Unter dem Link Massivholzdielen verlegen finden Sie dazu eine ausführliche Beschreibung. Anfängern und Laien sollten die Verlegung in die Hände eines Fachbetriebs geben.
Müssen sich Massivholzdielen vor dem Verlegen akklimatisieren?
Das müssen sie! Lagern Sie die ungeöffneten Originalpakete dazu mindestens 24 Stunden in dem normal beheizten Raum, in dem die Massivholzdielen später verlegt werden soll. Die Pakete dürfen erst unmittelbar vor der Verlegung geöffnet werden. Um Schädigungen der Holzdielen zu vermeiden, sollte das Raumklima bei der Verlegung zwischen 50 und 60 % relativer Luftfeuchte und bei 18 – 21 ºC Raumtemperatur liegen.
Kann man Massivholzdielen über einer Fußbodenheizung verlegen?

Ja, Sie können Massivholzdielen grundsätzlich auch auf einer Fußbodenheizung verlegen. Beachten Sie dabei aber folgende Einschränkungen:

  • Niedertemperatur-Warmwasser-Fußbodenheizung bis ca. 36°C Vorlauftemperatur
  • Maximale Erwärmung der Estrich Oberfläche: 29°C
  • Klimatische Raumbedingungen: 21°C bei 50 - 60 % relativer Luftfeuchtigkeit
  • Geeignete Holzarten: Eiche, Räuchereiche, Merbau oder Nussbaum
  • Die Massivholzdielen werden vollflächig verklebt
  • Als geeignete Holzprofile haben sich 10 x 100 / 15 x 130 / 20 x 140 und 20 x 160 mm in Systemlänge oder als Langdiele bewährt.
  • Eventuelle, weitere Einschränkungen des Herstellers sind zu beachten

In unserem Blog finden Sie außerdem den ausführlichen Beitrag Massivholzdielen auf Fußbodenheizung.
Welche Massivholzdielen werden für die Verlegung auf einer Fußbodenheizung empfohlen?
Wir empfehlen unsere Holzarten EicheRäuchereicheNussbaum und Merbau. Die Stärke der Massivholzdielen beträgt im Idealfall 10 – 20 mm. Die Dielen werden vollflächig verklebt. Diese Arbeit ist jedoch nur etwas für erfahrene Profis.
Kann man Massivholzdielen schwimmend verlegen?
Von einer schwimmenden Verlegung der Massivholzdielen raten wir Ihnen ganz klar ab. Die Gründe hierfür liegen in der Gefahr eines zu starken Arbeitens des Dielenbodens. Wir empfehlen daher, die Massivholzdielen auf einer Holz-Unterkonstruktion zu verschrauben oder Sie durch einen Fachbetrieb vollflächig verkleben zu lassen. In den Blog Beiträgen Massivholzdielen verschrauben und Massivholzdielen vollflächig verkleben erfahren Sie dazu alle notwendigen Informationen.
Benötigen Massivholzdielen eine Dehnungsfuge?
Ja. Da Massivholz ein natürliches Material ist, welches sich durch Feuchtigkeit und Wärme ausdehnt, müssen zwischen den Dielen und der Wand sowie zu allen festen Bauteilen Bewegungsfugen von 10 – 15 mm vorgesehen werden. Auch an allen Übergängen und Türdurchgängen ist eine solche Fuge notwendig.
Kann man Massivholzdielen auch in der Küche verlegen?
Grundsätzlich ist das möglich. Sie sollten sich jedoch für eine harte Holzart wie z.B. Eiche, Merbau, Räuchereiche oder Nussbaum entscheiden und außerdem zu einer lackierten Oberfläche greifen. Diese hat mit Nässe und Feuchtigkeit kein Problem. Eine stärkere Nutzschicht erlaubt es Ihnen außerdem, den Küchenboden mehrfach abzuschleifen.

In unserem Blog Beitrag zum Thema Massivholzdielen in der Küche erhalten Sie mehr Informationen.

Kann man Massivholzdielen auch im Bad verlegen?
Im Badezimmer sind Massivholzdielen wohl nur etwas für ausgesprochene Holzboden-Liebhaber. Für alle anderen Bauherren und Herrinnen, ist der Mehraufwand wahrscheinlich zu groß. Möchten Sie Massivholzdielen unbedingt in Ihrem Bad, sollten Sie sich für eine harte Holzart wie z.B. Eiche oder Nussbaum entscheiden und außerdem zu einer lackierten Oberfläche greifen. Diese hat mit Nässe und Feuchtigkeit weniger Probleme. Ein gründliches Lüften nach dem Duschen ist jedoch wichtig. Zudem sollten Pfützen vermieden, nasse Stellen frühzeitig aufgewischt werden. Die Boden Ränder müssen zusätzlich mit Silikon abgedichtet werden.

In unserem Blog Beitrag Massivholzdielen im Bad erhalten Sie mehr Informationen.

8
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular